NATO soll in den Kampf gegen Schleuser ziehen

schifftrocken

Den Schleusern –  als Fluchtursache Nr. 1 –  sollen die Boote kaputt gemacht werden. Die Händler in Izmir müssen ab sofort wieder Sandspielzeug und Sonnenschirme verkaufen. Das Mittelmeer soll schnellstmöglich leergepumpt werden, um den Schleusern das Geschäft mit überteuerten Bootsfahrten zu vermiesen. Ohne Schleuser werden die Flüchtlinge dann ab Montag wieder in Ihre Wohnungen und an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Land in Sicht!

Das Foto von Schwimmwesten in den Geschäften Izmirs  siehe unter:http://stories.imb.org/eurasia/stories/view/journey-along-the-refugee-highway

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>