Die Zukunft als Chance

zukunft chance bunt klein

Die Pixels:  “Ich sehe die Zukunft ganz klar als Chance.     Als was den sonst ihr Idioten?   Als Nachteil?” ———-

” Die FDP beansprucht das Thema „Zukunft“ für sich. ” FAZ

23.11. 2017:  16 mal das Wort “Zukunft” in 1 Spiegel- Artikel   ” die Zukunft wirft Fragen auf, ihr fehlt es an Zutrauen, man kann Angst vor ihr haben, sich Sorgen um sie machen, es kann einem mulmig werden wenn man in die ferne Zukunft blickt,  an der Spitze des Landes braucht man Ideen wie sich eine gute Zukunft erreichen ließe, Richtungsangebote können zukunftsweisend sein, es gibt Europas Zukunft, man kann das Gefühl haben, dass sie ausverkauft werde, es gibt große Zukunftsfragen, ein Zukunftsthema, der Zeithorizont reicht naturgemäß viel weiter in die Zukunft, es gibt die weitere Zukunft, es gibt eine allgemeine Verunsicherung über die Zukunft ……..und dann die Frage: Gibt es jemanden an der Spitze des Landes, der eine Idee davon hat, wie sich eine gute Zukunft erreichen ließe?”

 

mehr FDP Zukunft: “Es ging um nichts weniger, als darum, die Weichen für die Zukunft zu stellen” Yahoo

FDP-Chef Christian Lindner hat in einem Interview eine bemerkenswerte Prognose zur Zukunft von Martin Schulz abgegebenTrendwenden: Das will die FDP: Europa als Zukunft” SZ

FDP: FDP will starres Renteneintrittsalter abschaffen. Experten halten das System für nicht zukunftsfähig.

FDP: “Deutschland ist ein starkes Land. Es hat Menschen, die jeden Tag viel leisten und bereit sind, ihre Zukunft in die Hand zu nehmen”

Zukunft der Hochschulen in NRW, Christian Lindner an der RuB ——-

16 mal das Wort “Zukunft” bei 1 SpOn Artikel :

1. “Denn die Zukunft wirft viele Fragen auf”

2. “Offenkundig fehlt es an Zutrauen in die Zukunft

3.”Angst vor der Zukunft

4. “eine Gesellschaft… die sich aber große Sorgen um die Zukunft macht.”

5.”Wenn die Deutschen in die fernere Zukunft blicken, dann wird ihnen mulmig”

6.”Gibt es jemanden an der Spitze des Landes, der eine Idee davon hat, wie sich eine gute Zukunft erreichen ließe?”

7.”Solche zukunftsweisenden Richtungsangebote zu machen, ist eigentlich eine zentrale Aufgabe der Politik”

8. “Sicher, bevor er sich an Europas Zukunft machen kann, muss er erst mal in der unmittelbaren Gegenwart in Frankreich aufräumen.”

9.” Aber die Politik verharrt im intellektuellen Dämmerzustand – während viele Bürger offenkundig das Gefühl haben, die Zukunft werde ausverkauft.”

10. “Deutschland im Jahr 2017, das ist ein Land der Widersprüche zwischen Gegenwart und Zukunft”

11. “Der Zeithorizont der meisten Bürger reicht naturgemäß viel weiter in die Zukunft”

12. “Oder: der Klimawandel, das Zukunftsthema überhaupt.”

13. “Mir ist, ehrlich gesagt, ziemlich egal, welche Koalition in Berlin regiert, solange sie sich an die großen Zukunftsfragen macht”

14. “Ein Zuwanderungsgesetz, eine Integrationsinfrastruktur, eine Anwerbestrategie für die weitere Zukunft”

15. “Die allgemeine Verunsicherung über die Zukunft hängt wohl auch damit zusammen, dass kein Verlass mehr zu sein scheint auf die Welt um uns herum.”

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-nach-dem-jamaika-aus-die-unsichere-republik-kolumne-a-1180285.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>